Der Opferhilfe Sachsen e.V.

Auf Grund der empfohlenen Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sind die Beratungsstellen und die Geschäftsstelle des Opferhilfe Sachsen zunächst bis zum 17. April 2020 ausschließlich per Onlineberatung, E-Mail oder telefonisch erreichbar.

Zur Onlineberatung

Haben Sie in diesem Zeitraum bereits einen Termin vereinbart, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Jeder kann Opfer einer Straftat werden. Solch ein Erlebnis löst oftmals erhebliche psychische, soziale und materielle Folgen aus. Nicht selten werden Opfer von Straftaten mit ihren Empfindungen wie Schock, Angst, Wut, Empörung oder Scham allein gelassen.

Der Opferhilfe Sachsen e.V. ist eine professionelle Beratungseinrichtung für Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, die Opfer oder Zeuge einer Straftat geworden sind oder sich über die Situation von Opfern informieren wollen.

Wir beraten und unterstützen Sie unabhängig davon, ob Anzeige erstattet wurde oder nicht. Dieses Angebot ist

Kostenlos – Vertraulich – Anonym