Psychosoziale Prozessbegleitung am Amtsgericht Leipzig

Beratungsraum Amtsgericht Leipzig

Bereits 2008 wurde der Opferhilfe Sachsen e.V. mit der landesweiten Umsetzung eines Zeugenbegleitprogramms für besonders sensible Zeugen vom Sächsischen Staatsministerium der Justiz beauftragt.

Zielgruppe waren Verletzte, bei denen eine besondere Belastung vorliegt. Insbesondere sind dies Kinder und Jugendliche, Geschädigte mit geistigen und psychischen Beeinträchtigungen, Geschädigte, bei denen die Straftat über einen längeren Zeitraum erfolgte oder sich durch schwerwiegende Folgen auswirkt.

Seit März 2013 bietet der Opferhilfe Sachsen e.V., unabhängig von seinem Angebot der professionellen Zeugenbegleitung an allen sächsischen Gerichten, im Rahmen eines Sprechtages dieses Angebot auch direkt am Amtsgericht Leipzig an.

Durch die gute Kooperation mit dem Präsidenten des Amtsgerichts Leipzig, Herrn Wolting, ist es seitdem möglich, dass Zeugen oder Opfer einer Straftat unmittelbar bei Gericht, nicht nur die Begleitung von einem qualifizierten Zeugenbegleiter/anerkannten Psychosozialen Prozessbegleiter (seit 2017), sondern auch einen geschützten Raum nutzen können.

Diese neuen Strukturen ermöglichen weiterhin eine effektive und effiziente Transparenz und Kommunikation aller Beteiligten im Sinne des gesetzlichen Opferschutzes.


Amtsgericht Leipzig
Zimmer 443
Bernhard-Göring-Straße 64
04275 Leipzig

Ansprechpartner: Herr Eder (Dipl. Sozialpädagoge, Psychosozialer Prozessbegleiter)
Ansprechpartnerin: Frau Paul (Sozialarbeiterin)


Sprechzeiten

Dienstag: 10:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr
Telefon: 0341 / 49 40 634 oder Beratungsstelle Leipzig 0341 / 2 25 43 18

Wir bitten um eine telefonische Voranmeldung.


Karte aufrufen